Menu

Bänder

Wir passen uns dem Bedarf unserer Kunden an

Es steht eine breite Auswahl an kaltgewalzten Bändern zur Verfügung, wobei stets die Wünsche der Kunden im Zentrum unseres Augenmerks stehen. Die Ausmaße der Bänder (Stärke, Breite, Außen- und Innendurchmesser) werden nach Bedarf gefertigt. Ihre Anwendungsbereiche sind vielfältig, da sie in allen technischen Branchen, im Verkehr, Bauwesen, in der Elektrotechnik sowie im Haushalt zum Einsatz kommen. Die Maße und Toleranzen der von uns gefertigten Bänder werden den Kundenwünschen und ihren Bedürfnissen angepasst. Wir verfügen über die modernste Ausrüstung, welche es uns ermöglicht, gewalzte oder designierte Oberflächen zu gestalten, sowie gezogene Bänder oder einen Verbundwerkstoff mit einer Oberflächenbeschichtung mithilfe des Coil-Coating-Verfahrens herzustellen. Die ausgewählten Legierungskombinationen und Formen sind auch auf Pappspulen lieferbar.

Unser technisches Know-How ermöglicht es uns, durch die Kombination der chemischen Zusammensetzung sowie mithilfe einer gesteuerten Kalt- und Warmbearbeitung sowohl standardgemäße als auch spezifische Eigenschaften zu erzielen und speziellen Qualitätsnormen der Walzbänder gerecht zu werden. Gemeinsam mit den Abnehmern unserer Bänder werden laufend neue Produkte entwickelt und die Eigenschaften bestehender Erzeugnisse verbessert.

Bänder

Impol erzeugt eine breite Palette von Bändern für den Einsatz in sämtlichen technischen Branchen, im Verkehr, Bauwesen, in der Elektrotechnik, im Haushalt usf.

Eigenschaften

Die Bänder werden aus folgenden Legierungsgruppen hergestellt 1000, 3000, 5000 und 8000:

  • Legierungen der Gruppe 1000 zeichnen sich durch gute Korrosionsbeständigkeit, gute Formbarkeit, elektrische Leitfähigkeit aus und sind schweißgeeignet.
  • Legierungen der Gruppe 3000 zeichnen sich durch eine gute Beständigkeit gegen atmosphärische und chemische Einflüsse sowie durch ihre Formbarkeit aus, haben höhere mechanische Eigenschaften als Reinaluminium.
  • Legierungen der Gruppe 5000 sind gekennzeichnet durch ihre mittlere bis hohe Festigkeit, hervorragende chemische Beständigkeit, sehr gute Formbarkeit und sind gut polierbar.
  • Legierungen der Gruppe 8000 haben eine hohe Formbarkeit, wobei besonders die Umformung durch Tiefziehverfahren hervorzuheben ist.
Geboten werden weiche, viertelweiche, halbharte, dreiviertelharte, harte und extrem harte Werkstoffe. Tiefziehen ist bei bestimmten Legierungskombinationen und Zuständen möglich.

Erzeugt werden Bänder mit Standardoberfläche (mill finish), in Farbe oder mit unterschiedlicher Musterung.

Eigenschaften der in Slowenien hergestellten Bänder:

Eigenschaften der in Serbien hergestellten Bänder:

Einsatzbereiche

Unsere Bänder werden in allen technischen Branchen verwendet:

  • Maschinenbau

  • Elektroindustrie

  • Bauwesen

  • Teile für Heizungs- und Belüftungssysteme sowie für Wärmetauscher

  • Module für die Fahrzeugindustrie

  • Sonnenschutz

Technologischer Fertigungsprozess

Der Rohstoff für die Herstellung von Bändern ist die Bramme. Diese wird in mehreren Stichen bis zur vorgegebenen Stärke warmgewalzt. Nach der Abkühlung erfolgt das Kaltwalzen mit optionaler Warmbandglühung zwischen den einzelnen Schritten sowie der Zurechtschnitt. Bis zur endgültigen Stärke werden die Bänder noch gezogen, die Oberfläche designiert, geschnitten und weichgeglüht. Die Kombination aller Vorgänge und Abläufe gewährleistet die gewünschte Form, die vorgegebenen Maße und die Qualität der Bänder. 

Konformität mit internationalen Normen

  • EN 573-3  Aluminium und Aluminiumlegierungen – Chemische Zusammensetzung und Erzeugnisformen

  • EN 485-2  Aluminium und Aluminiumlegierungen – Bleche, Bänder und Platten

  • EN 485-4  Aluminium und Aluminiumlegierungen – Blecke, Bänder und Platten

  • EN 15088 Aluminium und Aluminiumlegierungen – Bauprodukte für Tragwerksanwendungen, Technische Abnahme- und Lieferbedingungen