Menu

Riffelblech

Impol überzeugt durch Erzeugnisse mit glänzender Oberfläche, durch geringe Toleranzen und Größenanpassung und stellt dadurch die gesamte Konkurrenz in den Schatten. Die mechanischen Eigenschaften sind den Anforderungen der Kunden angepasst und entsprechen den internationalen Normen EN, CE und ASTM. Die Riffelbleche sind somit auf Kundenwunsch weiter bearbeitbar, können gebogen oder geschnitten sowie für dekorative Zwecke eingesetzt werden.

Eigenschaften

Riffelbleche werden aus den Legierungsgruppen 1000, 3000 und 5000 hergestellt. Riffelbleche sind weich, halbhart oder hart, die Oberfläche ist in verschiedenen Strukturen erhältlich: five bar (Quintett), two bar (Duett) und diamond (Diamant). Riffelbleche werden in Standardmaßen hergestellt und sind ständig auf Lager. Möglich ist jedoch auch eine Fertigung in Sondermaßen mit normübersteigenden Toleranzen.

Eigenschaften der Riffelbleche:

Legierung, Zustand, Oberfläche
Produktion: Slovenska Bistrica, Slowenien Produktion: Sevojno, Serbien
Legierung (EN AW-xxxx) 5754, 3003, 1050 5754, 3003, 1050
Zustand H114, H224, H244 H114, H224, H244
Oberfläche Duett Duett
Quintett Quintett
Diamant -
Abmessungen:
Produktion: Slovenska Bistrica, Slowenien Produktion: Sevojno, Serbien
Dicke (mm) 1,50-5,00 1,50-5,00
Muster Höhe (mm) Für Dicken über 1,50 mm: 0,50 oder 1,00 mm Für Dicken über 1,50 mm: 0,50 oder 1,00 mm
Für Dicken über 2,00 mm: 1,00 oder 1,50 mm Für Dicken über 2,00 mm: 1,00 oder 1,50 mm
Für Dicken über 2,00 mm: 1,50 mm Für Dicken über 2,00 mm: 1,50 mm
Breite (mm) 600-1250 1000-1500
Length 600-5000 600-6000
Papier Zwischenlage Auf Wunsch für ausgewählte Breiten -

Verwendungsbereiche

Riffelbleche werden in folgenden Branchen eingesetzt:

  • Transportwesen

  • Maschinenbau

  • Bauwesen, für Treppen und Treppenhäuser, Schachtdeckel

  • Herstellung von Gebrauchsgegenständen

Technologischer Fertigungsprozess

Der Rohstoff für die Herstellung von Riffelblech ist die Bramme. Diese wird bis zur vorgegebenen Stärke warmgewalzt. Nach der Abkühlung wird das Material kaltgewalzt und geriffelt. Schließlich erfolgen die Wärmebehandlung und der Zuschnitt der Bleche. Die Kombination der einzelnen Verfahren und Abläufe gewährleistet die Endmaße und die Qualität der Riffelbleche.

Konformität mit internationalen Normen

  • EN 573-3  Aluminium und Aluminiumlegierungen – Chemische Zusammensetzung und Form von Aluminiumknetlegierungen

  • EN 1386 Aluminium und Aluminiumlegierungen – Aluminiumbleche mit eingewalzten Mustern Liste

  • EN 15088 Aluminium und Aluminiumlegierungen – Bauprodukte für Tragwerksanwendungen, Technische Abnahme- und Lieferbe


Konformitätserklärung:


Kontakt:
 
Matej Žerjav, Vertriebsleitung für Standardprodukte
T: 00386 2 845 31 56
E: matej.zerjav@impol.si